Monday, 21.10.19
home Trachtenmuseum Klettern & Wandern Schwarzwälder Kuckusuhr Badische Küche
Sehenswürdigkeiten Schwarzwald
Schwarzwälder Trachtenmuseum
Glasbläserei im Schwarzwald
Todtnauer Wasserfälle
Schwarzwaldmuseum
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Aktivitäten im Schwarzwald
Wintersport im Schwarzwald
Wandern im Schwarzwald
Klettern im Schwarzwald
Reisen mit Kindern
weitere Aktivitäten ...
Kultur im Schwarzwald
Geschichte des Schwarzwaldes
Deutsches Uhrenmuseum
Brauchtum Schwarzwald
Kuckucksuhr
weitere Kultur ...
Ausflugsziele Schwarzwald
Riesenregenwurmpfad
Dom St. Blasius
Freiburg
Titisee
weitere Ausflugsziele ...
Essen & Trinken Schwarzwald
Regionale Spezialitäten
Badische Küche
weitere regionale Küche ...
Auch interessant ...
Urlaub am Balaton
Mit dem Wohnmobil durch Kroatien
Die Deutschen und der Schwarzwald
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Kloster Lichtenthal

Kloster Lichtenthal



Das Kloster Lichtenthal zeugt noch heute von dem Leben der Zisterzienser. Die Abtei liegt in Baden-Baden und wurde einst im 13. Jahrhundert von der Markgräfin Irmengard von Baden in Auftrag gegeben. Es sollte damals vor allem als Grablege der badischen Markgrafen dienen.



Die Markgräfin wollte ein Frauenkloster der Zisterzienser errichten und auch noch heute lehren die Nonnen Grundschüler aus Lichtenthal und widmen sich dem religiösen Kunsthandwerk. Der Bau stammt aus der gotischen Stilepoche und enthält eine Reihe von Kunstwerken.

Im Kloster erwartet die Besucher unter anderem ein Museum in denen Handschriften, Gebrauchs- und Kunstgegenstände aus dem Kloster und vieles mehr aus der 750-jährigen Geschichte des Klosters. Auch die Fürstenkapelle bietet eine Menge historischer Relikte, wie die Grablege der Markgrafen von Baden, sowie spätgotische Altarbilder und andere Kunstwerke.

In der Fürstenkapelle steht auch die so genannte Schlüsselmadonna. Dieser werden in Gefahrensituationen die Klosterschlüssel anvertraut.

Das Kloster bietet heute Führungen, Gottesdienste, Konzerte aber auch Kloster auf Zeit an. Bei den Führungen werden vor allem die Fürstenkapelle und ein kleines Museum gezeigt. Die anderen Anlagen, wie zum Beispiel der Klosterhof und die Abteikirche sind allen Besucher tagsüber frei zugänglich.



Das könnte Sie auch interessieren:
Deutsches Uhrenmuseum

Deutsches Uhrenmuseum

Deutsches Uhrenmuseum Für historisch interessierte Besucher des Schwarzwaldes lohnt sich ein Besuch im Deutschen Uhrenmuseum in Furtwangen. Im Schwarzwald beginnt die Geschichte der Uhrenherstellung ...
Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn Das Kloster Maulbronn zählt zum Weltkulturerbe der Unesco und liegt in der Nähe der Stadt Pforzheim in Baden-Württemberg. Die Zisterzienserabtei ist eine mittelalterliche ...
Urlaub Schwarzwald